Selbstbau

Audio
Neuigkeiten
Aus der Presse
So kommen Sie zu uns
Kompaktes Spiralhorn
Fronthorn
Info
Selbstbau
Montage
Bilder
Prototypen
Großes Spiralhorn
Spiral-TML
Wissen
 
Impressum
Home
Das Cornu Fronthorn wird aus Gleichteilen gefertigt. Unter diesen Gleichteilen sind Teile, die bestimmte Mängel aufweisen, die in einem Produkt nicht akzeptabel sind, z.B. eingerissene Kanten, Brandstellen von heißgelaufenen Werkzeugen, Maßabweichungen außerhalb der Toleranz und Astlöcher.

Diese Teile werden Selbstbauern angeboten.

Im Folgenden wird detailliert beschrieben, wie das Fronthorn im Selbstbau entstehen kann.

Teile

Das Fronthorn wird aus 16 Holzteilen aufgebaut,

  1. 8 Teile des Typs KLOTZ
  2. 8 Teile des Typs BRETT.
Diese Teile können Sie bei uns kaufen, den aktuellen Preis sehen Sie unter Weitere Angebote.

Hier ein kleines Bild vom KLOTZ:

Hier ein kleines Bild vom BRETT:

Werkzeug und Material

Wenn Sie sich für den Selbstbau entscheiden, dann wissen Sie, wie man Holzoberflächen behandeln muß - Spachteln, Schleifen, Lackieren etc.

Sie benötigen normalen Holzleim, gut haftendes Klebeband und ca. 1m Paketband.

Vorgehensweise

Als geübter Selbstbauer wissen Sie, daß nur ein ordentlicher Arbeitsplatz für Ihre Arbeiten in Frage kommt. Die Fotos zeigen eine ungeeignete Arbeitsfläche.

KLOTZ-Ring bauen

Legen Sie 8 KLOTZ-Teile zu einem Achteck wie auf folgendem Bild gezeigt:

Legen Sie die Teile auf eine absolut ebene, krümelfreie Fläche und richten Sie die Teile so aus, daß sie bündig auf der Fläche aufliegen und ein sauberes Achteck bilden.

Ist dies nicht möglich sortieren Sie die Teile um und schleifen Sie ggf. Kanten oder Flächen nach, solange bis Sie ein sauberes Achteckt erhalten.

Binden Sie die Teile mit ein oder 2 Paketschnüren so zusammen, daß Sie das Achteck hochheben können.

BRETT-Konus bauen

Legen Sie die BRETT-Teile mit den Gehrungsschnitten aneinander wie auf folgendem Bild gezeigt. Dabei darf die Gehrung von oben nicht sichtbar sein, d.h. die kleinere Fläche ist unten. Lassen Sie zwischen den Brettern etwa einen halben Millimeter Abstand.

Kleben Sie die Bretter mit dem Klebeband wie im folgenden Bild gezeigt zusammen. Stellen Sie sicher, daß das Klebeband auch wirklich klebt.

Klappen Sie nun die verklebten Bretter so nach oben, daß ein Konus mit dem Klebeband auf der Außenseite entsteht. Setzen Sie diesen Konus auf den KLOTZ-Ring und prüfen Sie sorgfältig, ob alles paßt. Falls etwas nicht paßt, bessern Sie nach.

Endmontage

Paßt der BRETT-Konus einwandfrei in den KLOTZ-Ring, dann legen Sie den BRETT-Konus flach mit den Klebebändern nach unten auf die Arbeitsfläche und streichen die Gehrungsflächen mit Holzleim ein.

Klappen Sie die BRETT-Teile wieder zum Konus und setzen diesen in den KLOTZ-Ring. Richten Sie den Konus endgültig aus und lassen den Kleber trocknen.

Heben Sie den getrockneten BRETT-Konus vom KLOTZ-Ring ab. Entfernen Sie die Schnur vom KLOTZ-Ring und kleben die einzelnen Teile mit etwas Holzleim zusammen. Bringen Sie die Schnur wieder an und ziehen Sie den Ring mit etwas Kraft zusammen.

Setzen Sie nun den BRETT-Konus auf den KLOTZ-Ring und richten den KLOTZ-Ring aus.

Nachdem der KLOTZ-Ring getrocknet ist, kann der BRETT-Konus mit etwas Holzleim daraufgeklebt werden.