Produktion

Audio
Neuigkeiten
Aus der Presse
So kommen Sie zu uns
Kompaktes Spiralhorn
Optik
Akustik
Warum Spiralhörner
Technik
Technische Daten
Produktion
Fronthorn
Großes Spiralhorn
Spiral-TML
Wissen
 
Impressum
Home
Die kompakten Spiralhörner werden in Kleinserie produziert. Trotz der geingen Stückzahl ist die Fertigung hocheffizient und erlaubt den vergleichsweise moderaten Preis.

Die Hornkontour wird nicht etwa durch Gehrungsschnitte und Zusammenleimen oder durch Fräsen des kompletten Hornkanals erreich, sondern durch CNC-Fräsen einer Schablone, durch die die Seitenwände des Hornkanals durchgesteckt werden.

Die folgenden Bilder zeigen einige wichtige Arbeitsstationen.


Im Hintergrund die CNC-gefräste Schablone. Im Vordergrund sind bereits die Seitenwände in die Schablone eingepaßt und mit einer Bodenplatte verklebt. Die Holzteile an den Seiten stellen gleichmäßige Abstände der Schablone zur Bodenplatte sicher.


Im Hitnergrund der Maschinenpark unseres Auftragnehmers. Im Vordergrund halbfertige Teile einer Serie. Jede Serie besteht aus 20 Spiralhörnern, die in Blocks zu je 10 Stück abgeholt und endmotiert werden.


Herr W. streicht die V-förmige Nut der Schablone so mit Holzleim ein, daß der Leim in das V läuft und so die Schablone endgültig mit den Seitenwänden verbindet. Dabei werden auch eventuell vorhandene Lückend verfüllt und Schäden repariert.


Die Spiralhörner werden unter hohem Druck und hoher Temperatur geklebt. Zu sehen ist die geheizte Presse.


Vor dem Lackieren. Vorne sind die Kupferbänder zu sehen, die später das Chassis mit dem Audiosignal versorgen werden. Diese Kupferbänder sind selbstklebend mit dem Holz verbunden, so daß sie weder klappern können noch dem Luftstrom im Horn im Wege stehen und Verwirbelungen verursachen können.


Das Ergebnis der Mühe - ein halber Produktionslauf der Cornu kompakten Spiralhörner, zur Abholung und Endmontage durch Cornu GmbH bereit.